Sicher zur Schule - GErade in der dunklen Jahreszeit

Schulwegeplan-35. GrundschuleDie sogenannte Moblitätserziehung ist ein großes Thema, das uns über alle Schuljahre hinweg beschäftigt. Während die jüngeren Kinder vielleicht zum ersten Mal alleine den Weg zur Schule hin oder von der Schule nach Hause bewältigen, thematisieren die Kinder der 4. Klassen gerade das sichere Fahrradfahren im Straßenverkehr.  Zur Vorbereitung auf die Fahrradprüfung (immer in Kl. 4)  müssen zum ersten Mal Verkehrsregeln wie in der Fahrschule vermittelt und „gebüffelt“ werden. Die Materialien der Verkehrswacht sind da sehr praktikabel und werden von der Schule ab Klassenstufe 3 zur Verfügung gestellt.

 Tipp für die Freizeit: Besuchen Sie mit Ihren Kindern die Verkehrsschule in der Baikalstraße auch am Nachmittag oder Wochenende. Es handelt sich um eine sehr schönen Verkehrsgarten für große und kleine Leute. Da können die Eltern verschiedene Fahrgeräte, wie z.B. Lastenrad, E-Bike oder E-Roller auf sicherem Gelände ausprobieren und die Kinder können sich mit Tretauto, Fahrrad oder Roller dazugesellen.  

Achtung am Zebra-Streifen: Trotzdem der Zebrastreifen schon eine Weile existiert und auch beleuchtet ist, erleben und beobachten wir immer wieder gefährliche Situationen. Autofahrer*nnen bremsen nicht ab, Fahrräder werden am Radweg übersehen. Hier ist große Vorsicht geboten. 

In eigener Sache: Fährräder und Roller werden auf dem Schulhof nur geschoben. Achten Sie am Morgen darauf, die Wege für Ankommende mit Zweirädern nicht zu blockieren. Bitte verzichten Sie zunehmend darauf, sich am Morgen auf dem Schulhof zu versammeln.

Nun gibt es auch ganz frisch aktualisiert den Schulwegeplan für unsere Schule.